[ad_1]

Von Radhe und Gulabo Sitabo bis Laxmmi Bomb und '83: Updates über kommende Bollywood Biggies

Salman Khan in einem Standbild aus Radhe. (Mit freundlicher Genehmigung von: taran_adarsh)

Höhepunkte

  • Radhe sollte am 22. Mai in den Kinos eröffnet werden
  • “Minimale Postproduktionsarbeiten” von ’83 müssen noch abgeschlossen werden
  • Laxmmi Bomb befindet sich in der Postproduktion

Neu-Delhi:

Die anhaltende Sperrung des Coronavirus hat jeden in Arbeit befindlichen Bollywood-Film zum Erliegen gebracht, einschließlich Biggies wie Radhe, ’83, Laxmmi Bomb und Gulabo Sitabo. Während Filme mögen Angrezi Medium litt unter den Folgen der neuartigen Coronavirus-Pandemie, als sie in den Kinos eröffnet wurde, kurz bevor die landesweite Sperrung in Indien verhängt wurde, einige große Projekte wie das von Akshay Kumar Sooryavanshi und Ranveer Singh 83 hat die Freigabe angesichts der aktuellen Situation abgesagt. Spekulationen über diese großen Veröffentlichungen haben seit Beginn der Sperrung im Internet die Runde gemacht. Am Freitag stellte der Handelsanalyst Taran Adarsh ​​die Fakten klar, indem er Aktualisierungen über den “aktuellen Status der bevorstehenden Biggies” veröffentlichte und eine Welle der Erleichterung unter den Kinoliebhabern auslöste.

Radhe: Dein meistgesuchter Bhai

Salman Khans RadheTaran Adarsh ​​berichtete, dass die Eröffnung am 22. Mai in den Kinos noch nicht abgeschlossen ist. In seinem Bericht erklärte er, dass die Macher noch “zwei Songs und einige Sequenzen” drehen müssen. Hier ist, was Taran Adarsh ​​getwittert hat: “Radhe, mit Salman Khan und DishaPatani: Der Film ist * noch * nicht vollständig … Dreharbeiten zu zwei Songs und einigen Sequenzen stehen noch aus … Synchronisation, VFX, Postproduktionsarbeiten stehen ebenfalls noch aus. ” Radhe: Dein meistgesuchter Bhai wird sehen, wie Prabhu Deva den Hut des Regisseurs aufsetzt. Es wird das dritte gemeinsame Projekt von Salman und Prabhu Deva sein. Radhe spielt auch Randeep Hooda und Jackie Shroff.

’83

Ranveer Singhs lang erwarteter Film ’83, in dem er den ehemaligen Kapitän des indischen Cricket-Teams, Kapil Dev, spielt, sollte am 10. April auf die Bildschirme kommen. Obwohl die Dreharbeiten abgeschlossen sind, müssen noch einige Nachbearbeitungsarbeiten durchgeführt werden, berichtete Adarsh. “# 83TheFilm mit Ranveer Singh: Dreharbeiten abgeschlossen Schnitt und Synchronisation abgeschlossen. Endgültige Mischung steht noch aus. Minimale Postproduktionsarbeiten müssen noch abgeschlossen werden”, schrieb er. ’83 Außerdem spielt Ranveer Singhs Frau Deepika Padukone, die die Rolle von Kapil Devs Frau Romi spielt.

Laxmmi Bombe

Laut Taran Adarsh, Akshay Kumar Laxmmi Bombe befindet sich in der Postproduktion. Der Film, in dem auch Kiara Advani mitspielt, sollte am 22. Mai veröffentlicht werden. In einem Mittagsbericht heißt es jedoch, dass die Macher im aktuellen Szenario daran denken, den Film online zu veröffentlichen. Taran Adarsh ​​teilte ein Update über den Film mit und schrieb: “Laxmmi Bombe, mit Akshay Kumar und Kiara Advani: Dreharbeiten abgeschlossen … Grobe Bearbeitung abgeschlossen … Balance nach der Produktion [dubbing, background score, VFX etc] steht aus.”

Gulabo Sitabo

Die Dreharbeiten und die Postproduktion von Amitabh Bachchan und Ayushmann Khurranas Film sind “vollständig”, berichtete Taran Adarsh. Regie Shoojit Sircar, Gulabo Sitabo sollte am 17. April erscheinen, wurde aber aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus verschoben. “Herr Adarsh ​​schrieb:” #GulaboSitabo mit Amitabh Bachchan und Ayushmann Khurrana: Ganze Dreharbeiten und Postproduktion abgeschlossen … Erstes Exemplar. “

Kuli Nr. 1

Regie David Dhawan, Kuli Nr. 1 ist ein Remake seines gleichnamigen Comedy-Films von 1994. Es spielt seinen Sohn Varun Dhawan und Sara Ali Khan in den Hauptrollen. Der Film sollte am 1. Mai in die Kinos kommen. Die Postproduktion konnte jedoch aufgrund der anhaltenden Sperrung nicht abgeschlossen werden. “”Kuli Nr. 1, mit Varun Dhawan und Sara Ali Khan: Dreharbeiten abgeschlossen … Schnitt und Synchronisation abgeschlossen … VFX fast abgeschlossen … Postproduktionsarbeit [mixing, DI] anhängig “, schrieb Herr Adarsh.

Die landesweite Sperrung wurde bis zur dritten Maiwoche verlängert.



[ad_2]