[ad_1]

Diabetes-Diät: Können Diabetiker Ananas essen? Unser Experte erzählt

Diabetes-Diät: Diabetiker sollten Früchte in Maßen essen

Höhepunkte

  • Ananas kann beim Abnehmen helfen
  • Das Essen von Ananas kann die Verdauung fördern
  • Ananassaft kann als Hustenmittel verwendet werden

Diabetes ist eine chronische Erkrankung, die ein ständiges Management erfordert. Eine gesunde Ernährung und Lebensweise spielen eine wichtige Rolle bei der Kontrolle des Blutzuckers. Eine Diabetes-Diät sollte Lebensmittel enthalten, die den Blutzuckerspiegel nicht negativ beeinflussen und bei der natürlichen Kontrolle helfen. Früchte sind extrem gesund. Es wird empfohlen, täglich Früchte nach Osten zu ziehen, um eine Vielzahl von Nährstoffen zu erhalten. Aber Früchte enthalten natürlichen Zucker. Diabetikern wird daher empfohlen, Früchte in Maßen zu essen. Während einige Früchte für Diabetiker gesund sind, wird empfohlen, einige zu vermeiden. Ananas ist eine süße Frucht, die viele gesundheitliche Vorteile bietet. Ist es für Diabetiker sicher, Ananas zu essen? Lass es uns herausfinden.

Diabetes-Diät: Ist es für Diabetiker gesund, Ananas zu essen?

Ananas ist mit Nährstoffen beladen. Es enthält Enzyme, die als Bromelain bekannt sind und die Verdauung fördern können. Ananas kann auch helfen, die Immunität zu stärken und Entzündungen zu unterdrücken. Es enthält auch Antioxidantien, die helfen können, oxidativen Stress zu bekämpfen.

Ananas mag erstaunliche gesundheitliche Vorteile bieten, ist aber keine gute Wahl für Diabetiker. Ananas ist eine Frucht mit mittlerem GI. Lebensmittel mit niedrigem GI (glykämischer Index) gelten als am besten für Diabetiker. Kohlenhydrate können auch zu einem hohen Blutzuckerspiegel beitragen. Die meisten Diabetiker zählen die Anzahl der Kohlenhydrate, die sie pro Mahlzeit konsumieren, um größere Schwankungen des Blutzuckers zu vermeiden. Ananas enthält jedoch wenig Kohlenhydrate.

cmtn010g

Ananas enthält Vitamin C, das die Immunität stärken kann
Fotokredit: iStock

Pavithra N Raj, Chefdiätetiker am Columbia Asia Hospital, erklärt: “Ananas ist ein Kraftwerk der Ernährung. Sie enthält Vitamin C, Vitamin B12 (Thiamin), Eisen, Antioxidantien, Bioflavonoide sowie entzündungshemmende Eigenschaften und ist reich an Magnesium und Kalium Es enthält auch das Enzym Bromelain, das die Verdauung unterstützt und als Diuretikum wirkt. Ananas ist reich an Ballaststoffen, die Sie länger satt halten und die Zuckeraufnahme verlangsamen können. Ein mittlerer GI-Wert macht sie jedoch nicht so gut für den Blutzuckerspiegel. “”

Lesen Sie auch: Diabetes-Diät: Können Diabetiker Früchte essen? Tipps zur Auswahl der richtigen Früchte kennen

Wie man Ananas isst, wenn Sie Diabetes haben?

Pavithra fügt hinzu: “100 GM Obst können für den Vormittag verzehrt und mit 5-6 Stücken anderer Früchte kombiniert werden.”

34cifrl8

Diabetiker sollten es vermeiden, Ananassaft zu trinken
Fotokredit: iStock

Diabetiker sollten Ananas so weit wie möglich vermeiden. Aber wenn Sie Ananas essen möchten, kombinieren Sie es mit Lebensmitteln, die einen niedrigen GI-Wert haben. Trinken Sie keinen Ananassaft, da dieser mehr Zucker enthält. Diabetiker sollten es vermeiden, Fruchtsäfte zu trinken. Um ein Glas Saft zuzubereiten, benötigen Sie mehr Obst, was mehr Zucker bedeutet.

Lesen Sie auch: Hustenmittel: Dieser Fruchtsaft kann Sie von Husten befreien; Kennen Sie die zu verwendenden Methoden

(Pavithra N Raj, Chefdiätetiker, Columbia Asia Referral Hospital Yeshwanthpur)

Haftungsausschluss: Dieser Inhalt einschließlich Beratung enthält nur allgemeine Informationen. Es ist in keiner Weise ein Ersatz für ein qualifiziertes medizinisches Gutachten. Konsultieren Sie immer einen Spezialisten oder Ihren eigenen Arzt, um weitere Informationen zu erhalten. NDTV übernimmt keine Verantwortung für diese Informationen.

[ad_2]